Endrunde Damen D1

Am Samstag, 19.08.2017 trafen im Endrundenspiel der D1 Damen der ASV Partschins und der Verein Tennis Brixen aufeinander.  Unsere Damen bekamen es mit spielstarken Gegnerinnen zu tun, die in der Vorrunde alle ihre Begegnungen mit 3:0 gewonnen hatten. Ganz nach dem olympischen Motto „Dabei sein ist alles“  rechnete man sich lediglich Außenseiterchancen aus. Unsere Mädels gaben alles, um diese zu nutzen. Schlussendlich endete die Begegnung jedoch mit 2:0 für die gegnerische Mannschaft.

Die Singles bestritten Kristina und Tamara. Kapitänin Kathi konnte aufgrund einer Magenverstimmung nicht mit nach Brixen fahren. Kristina spielte gegen die routinierte 2.7-Spielerin, Elisa Crazzolara, während Tamara gegen die junge und gute 3.2-Spielerin, Zwerger Greta, antrat. Bei sehr windigen Verhältnissen, die unsere Damen von so manchen abendlichen Trainings auf den Plätzen des Spotti zur Genüge kennen, starteten sie sehr gut ins Match. Nach kurzer Spielzeit zogen dann auch noch Regen, Blitz und Donner auf, so dass die beiden Spiele beim Stande von 4:3 bzw. 3:2 (für die Gegnerinnen) unterbrochen und auf den nächsten Tag verschoben werden mussten.

Tags darauf verloren sowohl Krissi als auch Tamara den 1. Satz mit 6:3. Den 2. Satz konnte sich Krissi, trotz eines 4:3 Satzrückstandes, mit 6:4 holen. Sie zeigte wohl ihre beste Einzelleistung dieser Saison und hielt über weite Strecken des Spiels mit der Gegnerin gut mit. Den entscheidenden 3. Satz verlor unsere Spielerin mit 6:2. In der Zwischenzeit spielte Tamara gegen Greta. Ihre Gegnerin fand immer besser ins Spiel, zeigte einen guten Aufschlag und eine starke Vorhand, so dass Tamara den 2. Satz mit 6:0 verlor.

Somit ist die heurige Meisterschaftssaison für unsere Damen der D1 beendet. Den Abend ließ man gemeinsam mit den treuen Fans (Katze, Alex, Martin und Lea) bei einem kleinen Essen in der Acquarena von Brixen ausklingen.