D4 Herren Partschins C – Auch im 2. Spiel ein überzeugender Sieg!

Roman in Aktion!

Die heuer erstmals gemeinsam spielende Mannschaft der 4. Division Partschins C konnte auch am 2. Spieltag gegen Welschnofen einen 5:1-Sieg feiern. Bei extrem starkem Wind gab es in den Einzeln durchwegs klare Ergebnisse, die Doppel gingen hingegeben immer ins Champions-Tiebreak.
Während Manuel bei diesem Spiel geschont wurde und nur im Doppel zum Einsatz kam, entschieden Stefan, Ingemar und Werner – respektive in den Einzeln 1 bis 3 – ihre Begegnungen gegen ihre als 4.6 klassifizierten Gegner klar für sich. Keiner von ihnen gab insgesamt mehr als 4 Games ab.
Auf 4 gab Roman sein Debüt und hatte das Pech, dass er mit David Erschbaumer auf den stärksten Spieler des Gegners traf. Wieder einmal zeigte sich, dass die Klassifizierung (offiziell ein NC-Spieler) nicht immer aussagekräftig ist. Roman machte es sehr gut und überzeugte durch Ausdauer und Einsatz, aber auch durch gute Grundschläge. Trotzdem musste er sich klar geschlagen geben.
In den Doppeln entschieden wir uns, mit Werner und Ingemar die zwei stärksten Spieler gemeinsam spielen zu lassen, das zweite Doppel waren Manuel und Stefan. Die Entscheidung war goldrichtig, auch wenn es sehr knapp wurde.
Unser Top-Doppel bekam es auch mit den stärksten Doppelspielern des Gegners zu tun und gaben den 1. Satz mit 4:6 ab. Auch im 2. Satz ging es hin und her und es gab tolle Ballwechsel am laufenden Band. Nachdem der 2. Satz 7:5 endete, musste das Champions-Tiebreak entscheiden. Dort ließen Werner und Ingemar ihre Klasse aufblitzen und zeigten Nervernstärke: mit 10:7 wurden die Schäfchen ins Trockene gebracht.
Auch Manuel und Stefan konnten ab dem 2. Satz überzeugen. Der 1. Satz wurde völlig verschlafen und endete 1:6 für die Gegner. Danach spielten wir intelligenter und mit weniger Risiko, was bei den extremen Wetterbedingungen der Schlüssel zum Sieg war. Nach einem 4:0-Vorsprung im 2. Satz ging dieser mit 6:4 an uns, auch im Tiebreak lagen unsere Männer schnell mit 5:0 vorne und entschieden dieses dann mit 10:6 für sich.
Am kommenden Sonntag geht es nach Haslach, die eine der Favoriten auf den Gruppensieg sind. Mit einer guten Leistung hoffen wir, Punkte aus Haslach entführen zu können!