D3 Herren – 2. Spieltag

Am zweiten Spieltag musste unsere D3 Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach St. Pauls reisen. Die Vorzeichen standen nicht gut, den ihr bester Mann Gersti Max musste krankheitsbedingt pausieren und Andi war die ganze Woche mit der Schule auf Auslandsfahrt in Brüssel.

Als Nr.1 kam wieder Andi zum Zug. Er bekam es mit dem stärksten St. Paulser Spieler (Sparer Horst) zu tun. Andi hatte noch von letzter Woche etwas gut zu machen in Sachen Motivation und Einsatz. Im ersten Satz zeigte sein Gegner eine starke Vorstellung, Andi machte einige leichte Fehler und so ging der Satz mit 6/2 verloren. Ab Anfang des zweiten Satzes kam Obi jedoch immer besser ins Spiel, es entwickelten sich einige sehenswerte Ballwechsel, sein Gegner verlor ein wenig die Sicherheit und Konstanz und so konnte Andi den Satz für sich entscheiden. Der dritte und entscheidende Satz begann ausgeglichen und letztendlich entschied ein Break zugunsten von Sparer Horst. Obi kann auf die gezeigte Leistung aufbauen und am nächsten Spieltag den ersten Sieg hoffentlich einfahren.

Als Nr.2 ging diesmal Pete ins Rennen. Er konnte an seine starke Leistung vom ersten Spieltag reibungslos anknüpfen und lies seinem Gegner Sparer Markus in zwei Sätzen nicht den Hauch einer Chance.

Unsere Nr.3 Plungi bekam es mit Chisté Armin zu tun. Die „Viper“ zeigte wie „fast“ immer eine konstant gute Leistung und so siegte er ganz klar in zwei Sätzen.

Unsere Nr.4 Alex spielte gegen Ebner Florian. Er konnte das Match nach einer durchwachsenen Partie in drei Sätzen für sich entscheiden. Bedanken möchte sich Alex bei seinem Bayernkollege David (siehe Foto), welcher ihm nach dem Match den Platz abzog. Da David vor dem Spiel schon ein Eis von seinem Vater Pete bekam, wird Alex seine „Eisschuld“ am nächsten Spieltag begleichen.

So stand es 3:1 für unsere Mannschaft nach den Einzelpartien und es musste also noch ein Doppel gewonnen werden. Schlussendlich gewann man eines der beiden Doppel und der erste Saisonsieg war unter Dach und Fach.

Die Ergebnisse:

Sparer Horst – Oberhollenzer Andreas 6/2 4/6 6/3

Sparer Markus – Gufler Peter 2/6 0/6

Chisté Armin – Plunger Günther 2/6 2/6

Ebner Florian – Reiner Alex 3/6 6/3 1/6